Kamin | Verkleidung | Kaminverkleidung |  Naturstein | modern | Inspiration

Kaminverkleidung aus Naturstein – moderne Wärmespeicherung

Besonders in den kälteren Monaten kann ein Kamin der wärmende Mittelpunkt des Hauses sein. Durch die richtige Gestaltung und Verkleidung jedoch auch ein Blickfang. Mit verschiedensten Natursteinen kann dadurch ein einladender, offener Kamin geschaffen werden, der zu gemütlichen Lesestunden einlädt oder Besuchern eine schöne Atmosphäre bietet. Zudem haben Natursteine den Vorteil, dass sie die Wärme speichern und diese langanhaltend an die Umgebung abgeben, wodurch eine angenehme Wärme entsteht. Bei der Beratung und Umsetzung Ihres persönlichen Wohlfühlbereichs helfen wir Ihnen gerne weiter. Füllen Sie das Kontaktformular aus oder fordern Sie unseren Katalog für weitere Informationen und Inspirationen an.

Moderne Kamine mit Naturstein – Innen & Außen

Eine Verkleidung für den Kamin aus Naturstein ist modern und hat viele Vorteile, nicht nur optisch, sondern auch funktionell. Sowohl im Innenbereich, als auch im Außenbereich kann ein Kamin Wärme spenden, eine Atmosphäre zum Wohlfühlen ausstrahlen und zur Entspannung einladen. Dabei kann ein Kamin offen oder geschlossen sein, jedoch wird aufgrund der Feinstaubbelastung, welche im BImSchV geregelt ist, zu einem geschlossenen Kamin mit Filter geraten, um die Umwelt zu schonen.
Bei Kaminen, die eine Verkleidung mit Naturstein zulassen, kann zwischen verschiedenen Arten gewählt werden. So gibt es gläserne Kamine, welche auf drei Seiten mit Glas geschlossen sind, wodurch möglichst viel vom Feuer sichtbar ist. Weiterhin gibt es Kamine, die in die Wand verbaut sind. Hierbei ist der Kamin so verkleidet, dass er nicht heraussteht und auch das Abzugsrohr nicht zu sehen ist. Gewählt werden kann zwischen Pelletöfen, welche mit Pellets (Holzabfall wie z.B. Sägesmehl) betrieben werden oder Gaskaminen, wo die Flamme hinter einer Glasscheibe brennt. Die älteste Variante ist der Kachelofen, welcher heutzutage auch mit Sichtfenster verfügbar ist. Dieser kann sowohl durch Pellets, als auch Holz oder Kohle befeuert werden. Vorteil dieser Variante ist die gleichmäßige Wärme und die vollständige Nutzung des Brennstoffs.

Kaminverkleidung Naturstein

Arten von Naturstein

Bei unseren Kaminverkleidungen aus Naturstein können sie zwischen drei verschiedenen Arten wählen: Sandstein, Travertin und Muschelkalkstein. Die drei Gesteinsarten eignen sich hervorragend für die moderne Verkleidung ihres Kamins und sind sowohl pflegeleicht und hitzebeständig, als auch robust und speichern die vom Kaminofen erzeugte Wärme langanhaltend.

Sandstein

Sandstein lässt sich in fünf verschiedene Arten unterteilen, welche alle unterschiedliche Zusammensetzungen und Färbungen aufweisen und somit einen eigenen Charakter ausstrahlen. Tambacher Sandstein ist der härteste der Sandsteinarten. Er ist feinkörnig und zeichnet sich durch seine rot-violette Färbung aus. Seeberger Sandstein, welcher beispielsweise für den Erfurter Dom oder die Wartburg verwendet wurde, ist ebenfalls feinkörnig. Durch seine gelb-weiße Färbung strahlt er eine lebhafte Atmosphäre aus. Der Friedenwalder Sandstein ist besonders witterungsbeständig und zeichnet sich durch wenig Abrieb aus. Somit ist diese Sandsteinart sehr gut für die Nutzung in Außenbereichen geeignet. Der Uder Sandstein ist, im Gegensatz zu seinen Vorgängern, fein- bis mittelkörnig und tonig-ferrische Bindung. Eine echte Rarität ist der Nabraer Sandstein, welcher eine lachsfarbene Farbgebung hat. Der Buntsandstein findet z.B. Anwendung als Markenzeichen der Alten Nationalgalerie auf der Museumsinsel in Berlin.

Alle fünf Sandsteinarten sind Sedimentgesteine, also Gesteine, welche sich durch die Ablagerung von gasförmigen oder flüssigen Teilchen gebildet haben. Sandstein ist dauerhaft, widerstandsfähig und wird demnach häufig für historische Gebäude verwendet. Das Gestein hat zudem geringe Unterhaltskosten, da es einfach und günstig zu pflegen ist.

Travertin

Der zweite Naturstein, welcher für die Verkleidung eines Kamins genutzt werden kann, ist Travertin. Verwendet wurde er beispielsweise beim Bau des Sacré-Cœur im Paris oder des Petersplatzes in Rom. Travertin ist offenporig und hat dabei längliche Poren, welche durch Algen oder Moose während der Gesteinsentstehung entstanden sind. Durch seine Färbung strahlt der Naturstein Helle und Wärme aus, welche unter anderem mediterranen Flair vermitteln können. Travertin Thüringen ist hierbei hellgelb, hellgrau bis ockerfarben und wird beispielsweise im Steinbruch Weimar-Ehringsdorf abgebaut. Travertin Bauhaus ist hellbeige bis dunkelbeige, wobei viele handwerkliche Bearbeitungen und Schliffe möglich sind. Die dritte Travertinart ist der Travertin Sonderbruch. Dieser ist eine Rarität und entstand am Rande der Schwäbischen Alb und hat eine hell- bis dunkelbeige Färbung.

Muschelkalkstein

Muschelkalkstein kann ebenfalls für die Verkleidung Ihres Ofens genutzt werden. Wie seine Vorgänger ist dieser Naturstein ein Sediment und speichert hervorragend Wärme. Verwendet wurde er unter anderem für den Bau von Kirchen und Schlössen, doch auch noch heute wird er gerne in der Architektur verwendet. Muschelkalk wird häufig zusammen mit Travertin verwendet, da er in dieser Kombination eine natürliche Harmonie und Ruhe ausstrahlt, ebenso wie stilvolle Eleganz, dank der dunkelgrauen Färbung. Die Traco Manufactur bietet drei verschiedene Arten von Muschelkalk an: Edelgrau, Kohlplatter und Oberdola. Edelgrauer Muschelkalk hat eine dunkelgraue Färbung und kann je nach Aufschnitt, eine Wolkung oder Streifung auf der Oberfläche haben. Kohlplatter Muschelkalk hingegen besitzt eine dunkelbeige Färbung und kann die gleichen Oberflächen aufweise wie die edelgraue Variante. Muschelkalk Oberdola ist grau-braun und kann teilweise porig oder glatt und mit Muschelresten durchsetzt sein.

moderne Kaminverkleidung Naturstein

Wärmespeicherfähigkeit von Naturstein

Egal ob ein Kamin im Wohnzimmer, im Wintergarten oder im Außenbereich steht, es ist von großem Vorteil, wenn der Kamin Wärme speichert und langanhaltend an seine Umgebung abgibt. Diesen Vorteil bietet eine Verkleidung aus Naturstein ausgezeichnet. Sie verringert den Wärmeverlust und speichert die Abgabe dieser für längere Zeit. Die Wärme des Ofens wird von der Außenschicht aufgenommen, gespeichert und als indirekte Strahlungswärme an ihre Umgebung nach und nach abgegeben. Hierdurch entsteht ein angenehmes und gemütliches Wärmegefühl, welches auch vom menschlichen Körper leicht aufgenommen und daher intensiver wahrgenommen wird. Dies geschieht demnach selbst dann noch, wenn im Ofen kein Feuer mehr brennt.

Zusätzlich zum wärmespeichernden Naturstein kann auch ein wasserführender Kamin Vorteile für das Energiesparen, die Heizkosten und die Umwelt haben. Hierbei wird nur ein Teil der Strahlungswärme an den Raum abgegeben. Praktisch ist, dass diese Wärme nachhaltig vom Naturstein gespeichert und nur langsam abgegeben wird. Die restliche Wärme wird durch einen sogenannten Wasserwärmetauscher entzogen und durch einen Pufferspeicher in das zentrale Heizsystem gegeben. Dadurch können nun andere Räume beheizt oder das Warmwasser bereit gestellt werden.

Zusammenfassung

Die Verwendung von Natursteinen für Ihre Kaminverkleidung bietet viele Vorteile, welche sich schnell bemerkbar machen. Zum einen bietet die Optik der verschiedenen Natursteine – sei es Sandstein, Travertin oder Muschelkaltstein – eine schöne Atmosphäre von edel & stilvoll bis zu antik, je nach Farb- und Oberflächenbeschaffenheit. Doch nicht nur das Optische zählt. Zum anderen lohnt sich Naturstein, da er die Wärme des Kamins lange speichert und gleichmäßig und langsam an seine Umgebung abgibt. Dadurch wird nicht nur an Brennmaterial und Heizkosten gespart, sondern auch an Energie. Haben Sie Fragen zu unserem Angebot oder möchten Sie ihren Kamin mit Modernem und effizientem Naturstein verkleiden lassen? Kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular oder kommen sie nach Bad Langensalza, um sich vor Ort von unseren Natursteinen inspirieren zu lassen. Weitere Möglichkeiten, um Naturstein zu verwenden, ist unter anderem das Verlegen von Platten um den Pool oder als Terrassenplatten, wo die Wärmespeicherung ebenfalls von Vorteil für das Wohlbefinden sein kann.

Galerie

War diese Seite hilfreich für Sie?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 5 abgegebenen Stimme(n).

Ratgeber Suche

Wo bin ich hier?

Die Anwendungsbereiche für unsere Natursteine und Natursteinprodukte sind ausgesprochen vielfältig. In unserem Ratgeber finden Sie Wissenswertes, Interessantes & Tipps vom Naturstein-Profi. Lesen Sie  mehr in unseren Blogbeiträgen Ratgeber: Wohnen, Ratgeber: Garten und Ratgeber: Natursteine.

 

Sie haben noch Fragen oder benötigen weitere Ideen und Anregungen? Dann nehmen Sie zu uns Kontakt auf. Wir beraten Sie gern.

Aktuelles / Blog