Kaminofen Naturstein | Verkleidung | Speckstein

Kaminofen mit Naturstein-Verkleidung – Speckstein & Naturstein im Vergleich

Kaminverkleidung aus Muschelkalk

Kaminverkleidung aus Muschelkalk

Wandverkleidungen aus Naturstein setzen im Innenbereich Ihres Hauses stilvolle und warme Akzente und lassen sich für vielseitige Gestaltungszwecke einsetzen. Eine Verkleidung mit Naturstein eignet sich hervorragend für Kaminöfen in Ihrem Wohnbereich – und das nicht nur aus optischer Hinsicht. Die Naturstein-Verkleidung erfüllt zusätzlich auch funktionale Aspekte: Sie verhindert nämlich, dass die Wärme des Kaminfeuers zu schnell entweicht und sorgt für eine längerfristige Wärmespeicherung. In diesem Beitrag finden Sie alle Arten von Natursteinen, die für eine Kaminofen-Verkleidung geeignet sind. Zudem zeigen wir die Vor- und Nachteile von Naturstein auf und stellen das Material in den direkten Vergleich mit Speckstein. Auch hilfreiche Tipps zur Pflege- und Reinigung und die 7 goldenen Regeln zur Imprägnierung von Naturstein können Sie hier nachlesen. Zur Inspiration haben wir 10 kreative Gestaltungsideen für Kaminöfen mit Naturstein-Verkleidungen im Innen- und Außenbereich zusammengestellt.

Inhaltsverzeichnis:

Natursteinarten für die Kaminofen-Verkleidung

Haben Sie sich für einen Naturstein als Kaminofen-Verkleidung entschieden, stehen Sie nun vor der Wahl der passenden Naturstein-Art. Die TRACO Manufactur bietet Ihnen 13 verschiedene deutsche Natursteine in 4 verschiedenen  Gesteinsarten. Muschelkalk besitzt typischerweise eine eher dunklere, graue Gesteinsfarbe und eignet sich hervorragend für modern gestaltete Inneneinrichtungen. Travertin hat einen helleren, cremefarbenen Farbton. Je nach Bearbeitung der Oberfläche variiert die Farbgebung zwischen beiger und bräunlicher Farbe. Dolomit zeigt – ähnlich wie Muschelkalk – eine kühle graue Färbung und variiert je nach Art der Oberfläche. Sandstein zeichnet sich durch seine farbliche Vielfalt aus; verschiedene Sorten bieten Farben von gelblichen und rötlichen Tönen bis hin zu grau oder weiß.

Vor- und Nachteile von Naturstein-Verkleidungen bei Kaminöfen

Naturstein bietet als Wandverkleidung zahlreiche Vorteile, die wir hier für Sie zusammengestellt haben:

  • Einzigartigkeit: Natursteine sind Unikate und zeigen immer leichte Variationen in Maserung, Farbnuance und Oberflächenstruktur. So bringen Sie individuellen Charme in Ihre eigenen vier Wände. Die Haptik können Sie individuell festlegen und durch die über 30 verschiedenen Oberflächenbearbeitungen beeinflussen.
  • Pflegeleichtigkeit: Wurde der Naturstein einmal imprägniert, ist er wasser- und schmutzabweisender und damit wunderbar pflegeleicht. Für eine Reinigung genügt lauwarmes Wasser und Grundreiniger. Eine Imprägnierung ist keine Pflicht.
  • Ökologische Herstellung: Die Herstellung und Produktion von Naturstein ist nachhaltig und überzeugt mit einer sehr guten Ökobilanz. Wir benötigen für die Verarbeitung lediglich Wasser. Es kommt keine Chemie zum Einsatz.
  • Langlebigkeit: Durch seine hohe Dichte punktet der robuste Naturstein durch seine Bruch- und Abriebfestigkeit.
  • Wärmeleitfähigkeit: Naturstein ist ein effizienter Wärmespeicher und eignet sich gut als Kaminverkleidung oder für eine Fußbodenheizung. Er hält Wärme langanhaltend und gibt sie nur wieder ab.
  • allergikergeeignet: Natursteine sind ein reines Naturprodukt und damit antiallergisch, keimresistent und schadstofffrei.
  • Innen- und Außenbereich: Naturstein-Verkleidungen sind sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich geeignet. Sie sind rutschfest, frost- und witterungsbeständig.

Vergleich Naturstein & Speckstein

Eine Wandverkleidung macht Ihren Kamin zu einem ganz besonderen Blickfang Ihres Wohnbereichs. Naturstein und Speckstein sind für Kaminofen-Verkleidungen die am besten geeigneten Materialien, denn sie halten die Wärme langanhaltend und effizient.

Speckstein: Unter der Voraussetzung, dass die Dichte auch im gesamten Stein gleichermaßen hoch ist, speichert der Speckstein Wärme langanhaltend und eignet sich daher gut als Verkleidung für einen Ofenkamin. Da der Stein nicht sehr hart ist, lässt sich das Material gut bearbeiten und in Form bringen. Speckstein lässt bei der Gestaltung jedoch wenig Spielraum, denn das Material gibt es nur in grauer Farbe. Wir raten für eine Kaminverkleidung Materialien wie zum Beispiel Travertin, Muschelkalk, Sandstein oder Dolomit zu wählen.

Naturstein: Naturstein-Verkleidungen überzeugen durch ihre einzigartige Optik und machen jeden Kaminofen zum Unikat. Durch die Beschaffenheit des Materials wird Wärme wie ein Schwamm aufgesaugt, denn der Naturstein besitzt zahlreiche Mikroporen, in denen Energie gespeichert wird. Für die Gestaltung eines Kaminofens in Ihrem Wohn- oder Esszimmer können Sie verschiedene Natursteinarten kombinieren wie zum Beispiel heller Sandstein und grauer Muschelkalk. Das Design des Naturstein-Kaminofens kann also völlig individuell ausfallen und an jeden Wohneinrichtungsstil angepasst werden. Schicken Sie uns einfach ein Foto oder eine kleine Skizze mit Ihrer Vorstellung und wir besprechen die Umsetzung.

Fazit: Beide Materialien eignen sich als Kamin-Verkleidung. Kalksteine, Sandsteine oder Dolomit überzeugen jedoch durch seine optische Wandelbarkeit und die vielfältigen Möglichkeiten in der Gestaltung.

Imprägnieren von Naturstein

Eine Imprägnierung verringert die Saugfähigkeit des Steins, verändert aber weder Farbe noch Glanz. Auf Wunsch kann dies aber ebenso umgesetzt werden. Grundsätzlich lohnt es sich also immer, Naturstein zu imprägnieren. Eine Imprägnierung ist besonders dann sinnvoll, wenn der entsprechende Bereich Öl, Schmutz oder anderen Substanzen ausgesetzt ist. Bei einer Naturstein-Wanderverkleidung von Kaminöfen kommt es zwangsläufig zu Kontakt mit Schmutzpartikeln wie Ruß. Eine Imprägnierung sollte deshalb in regelmäßigen Abständen erneuert werden, um einen optimalen Schutz und die Langlebigkeit Ihrer Wandverkleidung zu gewährleisten. Mit unseren 7 goldenen Regeln erfahren Sie, wie Sie Ihre Naturstein-Verkleidung am Kaminofen ganz einfach imprägnieren und pflegen können.

Ablauf Reinigung Naturstein

So reinigen Sie Naturstein richtig

Ideen für Kaminofen mit Naturstein-Verkleidung

Naturstein punktet durch seine einzigartige Optik, denn kein Stein gleicht dem anderen. Durch vielseitige Arten können Sie Ihren Wohnbereich ganz nach Ihrem Geschmack veredeln. Lassen Sie sich von unseren 10 Gestaltungsideen für einen Kaminofen mit Naturstein-Verkleidung inspirieren.

Zusammenfassung

Sie möchten Ihren Kamin mit einer Naturstein-Verkleidung ausstatten und suchen das richtige Produkt? Bei TRACO-Manufactur finden Sie eine große Auswahl an hochwertigen Naturstein-Produkten für Ihre Kaminofen-Verkleidung. Bestellen Sie direkt aus unserem Online-Produktkatalog und lassen Sie sich Ihr Produkt nach individuellem Maß anfertigen und deutschlandweit an Ihren Wunschort liefern. Beim Natursteinhersteller TRACO sind Ihnen höchste Qualität und Steinmetzarbeiten in voller Präzision garantiert. Mit den exklusiven Natursteinen wird Ihr Kamin zum Unikat. Neben absoluter Pflegeleichtigkeit überzeugen die Natursteine der TRACO Manufactur durch effiziente Wärmespeicherung und ausgesprochene Langlebigkeit. Bei uns finden Sie den perfekten Naturstein für Ihr Zuhause. Wir bieten nicht nur eine kompetente und professionelle Beratung, sondern verkaufen, liefern und bauen Ihren Naturstein für Sie. Kontaktieren Sie uns gerne über unsere Beratungshotline oder füllen Sie unser Kontaktformular aus.

War diese Seite hilfreich für Sie?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher keine abgegebenen Stimmen)

Ratgeber Suche

Naturstein-Ratgeber

Die Anwendungsbereiche für unsere Natursteine und Natursteinprodukte sind ausgesprochen vielfältig. In unserem Ratgeber finden Sie Wissenswertes, Interessantes & Tipps vom Naturstein-Profi. Lesen Sie  mehr in unseren Blogbeiträgen Ratgeber: Wohnen, Ratgeber: Garten und Ratgeber: Natursteine.

 

Sie haben noch Fragen oder benötigen weitere Ideen und Anregungen? Dann nehmen Sie zu uns Kontakt auf. Wir beraten Sie gern.

Aktuelles / Blog