Terrassengestaltung | Ideen | gestalten | dekorieren | moderne | schöne | Gestaltungsmöglichkeiten | Bilder

Terrassengestaltung: 10 Ideen zum Gestalten & Dekorieren

Es gibt unzählige Möglichkeiten der Terrassengestaltung – ob modern, im Landhausstil, natürlich, mediterran oder klassisch schön. Wenn Sie sich beim Gestalten und Dekorieren Ihrer Terrasse inspirieren lassen wollen, finden Sie hier 20 Ideen mit Bildern. Von gemütlichen Sitzecken mit Blick in den Garten über einen modernen Bodenbelag aus Naturstein-Terrassenplatten bis hin zum mediterranen Vorgarten mit Grill und Überdachung sind Ihnen bei den Gestaltungsmöglichkeiten keine Grenzen gesetzt. Besonders Natursteinterrassen fügen sich harmonisch in jede Umgebung ein, da sie selbst ein Stück lebendiger Natur sind. Die Terrassenplatten von der TRACO-Manufactur bieten Ihnen vielfältige Möglichkeiten, Ihr Wohnzimmer im Freien ganz nach Belieben zu gestalten.  Durch zeitloses Design und eine lange Lebensdauer können Sie sich viele Jahrzehnte an Ihrer Terrasse erfreuen. Auch in der Pflege und Reinigung sind Natursteinterrassen überaus einfach.

Die Terrasse als Verlängerung des Wohnraumes sollte sich idealer Weise harmonisch an die Innengestaltung Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung anpassen. Ihr Wohnzimmer ist orientalisch mit vielen Kissen und warmen Farben gestaltet? Dann würde eine moderne und minimalistische Terrasse einen extremen Kontrast darstellen. Versuchen Sie, eher eine stimmige Gestaltung zu wählen, durch die sich eine eindeutige Linie zieht. Wenn Sie sich für einen Stil entschieden haben, sollten Sie außerdem überlegen, wofür Sie Ihre Terrasse nutzen wollen – als Grillecke mit großem Esstisch, als Entspannungsoase mit Liegestühlen oder als grünen Garten mit Sitzecke? Bei der Wahl der Pflanzen sollten Sie zudem überlegen, ob Platz im Haus für die Überwinterung dieser benötigen oder sich doch eher für winterharte Pflanzen entscheiden.

Moderne Terrassengestaltung – gradlinig und stilvoll

Wenn Sie Ihre Terrasse modern und zeitgemäß gestalten wollen, eignen sich klare Linien und eher kühle Farben. Auch hierbei sollten die Farben und Materialien auf den Stil des Gebäudes abgestimmt werden. Für den Boden eignen sich besonders Terrassenplatten aus Granit oder Muschelkalk, da diese in kühlen Farbvariationen erhältlich sind. Wer es etwas heller mag, kann zum Travertin greifen. Gesägte und geschliffene Oberflächen ergeben ein besonders ansprechendes Bild. Bei den Terrassenplatten der TRACO-Manufactur können Sie aus insgesamt 13 Natursteinarten mit 26 Bearbeitungsmöglichkeiten wählen. So gestalten Sie Ihre Terrasse ganz individuell nach Ihren Vorstellungen. Verlegen Sie Ihre Bodenplatten in Bahnen, ergibt dies ein ruhiges und großzügiges Bild.

Für die Möblierung einer modernen Terrasse eignen sich Rattan- oder Holzmöbel mit linearen Formen und in Farben ähnlich des Terrassenbodens. Auch Gartenmöbel aus Stein oder mit Metallelementen passen hervorragend in die Gestaltung. Für die Dekoration der Terrasse können einige Blumenkübel mit Grünpflanzen als Akzente aufgestellt werden. Besonders akkurat in Form geschnittene Pflanzen und Sträucher passen ebenso wie Ziergräser zum architektonischen Design der modernen Terrasse. Wer Wasser in die Gestaltung einbinden möchte, kann dies mit einem runden Quellstein oder geradlinigen Bachläufen tun.

Ländliche & rustikale Terrassen

Sie lieben den Landhausstil und alles, was vintage ist? Dann gestalten Sie Ihre Terrasse ländlich und rustikal. Besonders Natursteinböden passen hervorragend zu diesem Stil. Dabei können Sie sowohl helle, dunkle als auch gemischte Terrassenplatten in den unterschiedlichsten Größen und Mustern wählen. Als Verlegemuster eignen sich beispielsweise der Quadratverband und der Polygonalverband, da diese eine rustikalere und natürlichere Optik schaffen. Natursteinmauern als Begrenzung runden die ländliche Terrasse perfekt ab. Diese lassen sich wie beispielsweise Trockenmauern ganz einfach selbst bauen. Hier können Steingartenpflanzen in die Zwischenräume der Steine gesetzt werden.

Auch an anderer Stellen tragen Blumen, Sträucher und andere Pflanzen einen Großteil zum Charme des Landhausstils bei. Ob eine kleine Buchsbaumhecke am Rand oder ein großer, prächtiger Rosenbusch. Auch Hortensien und Flieder sind beliebte ländliche Pflanzen. Zur Dekoration eignen sich ausrangierte Keramiktöpfe, Zinkwannen, Blumenvasen, Weidenkörbe, Kerzenständer und alte Stalllampen. Die Möbel sind idealerweise aus Holz oder Metall, aber auch Korbstühle passen zum Flair.

Travertin Terrasse

Schlicht & elegant – der Naturstein im Vordergrund

Wer es eher minimalistisch und ohne großen Schnickschnack mag, kann seine Terrasse ganz schlicht und klar gestalten. Einige Gartenmöbel, ein paar Pflanzen oder Lampen – mehr braucht Ihre Terrasse vielleicht gar nicht. Damit es nicht zu eintönig wird, kann man gezielt Akzente durch die Gestaltung des Terrassenbodens setzen. Insbesondere Natursteinplatten bieten ein breites Spektrum an Möglichkeiten beim Design. Von Travertin über Sandstein und Granit bis hin zu Kalkstein gibt es viele verschiedene Natursteinarten, die alle durch Merkmale wie Farbgebung und Struktur einzigartig sind. Die Terrassenplatten können zudem in den verschiedenen Formaten und Mustern verlegt werden. Ein interessantes und auffälliges Bild schafft der Polygonalverband, ebenso wie der Römische Verband. Eine Möglichkeit ist zudem, Natursteinarten, -farben und -formen miteinander zu kombinieren. Auch die Oberflächenbearbeitung kann variieren. Beispielsweise ergeben getrommelte Travertinplatten mit ihren offenen Poren ein besonders interessantes und einzigartiges Bild. Machen Sie so Ihre Terrasse zum Hingucker. Auch in Kombination mit Wasser wie beispielsweise einem Pool oder Gartenteich wirkt der Natursteinboden. Für die Poolumrandung können extra individuelle Beckenrandsteine gewählt werden. Wer seinen Gartenteich durch Natursteinelemente verschönern will, kann dies mit einem Quellstein oder Findlingen tun.

Mediterrane Terrassengestaltung

Wer liebt es nicht, das Lebensgefühl der Mittelmeerregion? Laue Sommerabende, eine leichte Brise zwischen Oliven- und Zitronenbäumen und dazu ein fruchtiger Wein – für solche Momente müssen Sie jedoch nicht zwangsläufig in den Urlaub fahren. Sie können sich die Unbeschwertheit und das Gefühl Südfrankreichs ganz einfach auf die heimische Terrasse holen.

Charakteristisch für einen mediterranen Stil sind warme Töne und Naturmaterialien. Insbesondere Stein wird in den südländischen Regionen viel verwendet, da das Klima für die Verwendung von Holz oft zu trocknen ist. Besonders Natursteinfassaden und bunte Wandverkleidungen kann man ihr Alter ruhig ansehen, da Natürlichkeit und „Imperfektionismus“ ihren Charme ausmachen. Bei der Art des Natursteins für Wandverkleidung und Terrassenplatten ist die Wahl leicht – der warme Sandstein verkörpert das Mittelmeerflair in Perfektion. Von hellem Beige bis zum rötlichen Ocker deckt er die gesamte Farbpalette des Südens ab. Auch Travertin fügt sich hervorragend in den mediterranen Stil ein. Durch seine offenen Poren schafft er ein unglaublich angenehmes Barfußgefühl und erinnert mit seiner cremefarbenen bis beigen Farbgebung an die Provence.

Bei der Gestaltung des Bodens gehört zur Wahl des passenden Natursteins und seiner Oberflächenbearbeitung auch das Verlegemuster. Besonders authentisch ist der Römische Verband. Hierbei wirken die Terrassenplatten wie wahllos angeordnet, doch dahinter verbirgt sich ein genaues System, was sich aus mindestens drei verschieden-formatigen Platten zusammensetzt.

Auch der Polygonalverband eignet sich hervorragend für eine mediterrane Terrasse. Hierbei werden die Platten nicht in eine bestimmte Form gesägt, sondern gebrochen, sodass sie noch natürlicher wirken. Für den Zugang von der Terrasse zum Garten eignen sich Gehwegplatten aus dem gleichen Naturstein oder Kies. Auch Natursteinmauern passen hervorragend zum mediterranen Stil Ihrer Terrassen. Die Gestaltung kann sich auch weiter in den Garten ziehen, ob durch einen Steinbrunnen, eine Steinbank oder Blumenkübel aus Ton in Erdtönen. Ihre Terrasse dekorieren Sie beispielsweise mit Amphoren und Vasen, orientalischen Teelichtern oder Statuen in Terrakotta-Farben.

Was die Möbel der mediterranen Terrasse anbelangt, wählt man idealer Weise filigrane Eisenmöbel oder Stühle und Sessel aus Rattan, die die ein oder andere kleine Gebrauchsspur aufweisen dürfen. Kissen und Polster in Gelb, Orange oder Rot geben einen schönen Farbakzent und sorgen für mehr Gemütlichkeit. Für die Pflanzengestaltung sind Kletterpflanzen wie beispielsweise Weinreben perfekt geeignet. Zu den Klassikern zählen Oliven- und Zitronenbäume, Zypressen, Oleander und Magnolien.

Terrassenplatten im römischen Verband aus Travertin (Troja)

Ihre individuelle Natursteinterrasse

Mit dieser Zusammenstellung haben Sie eine Menge Inspiration und Gestaltungsvorschläge erhalten. Falls Sie sich immer noch unsicher bezüglich Ihrer Terrassengestaltung sind und sich einen professionellen Rat wünschen, sind unsere Mitarbeiter gerne für Sie da. Wir beraten Sie umfassend zur Planung Ihrer Terrasse, zum Bodenbelag mit echten Naturstein-Terrassenplatten und der passenden Gestaltung. Unsere Natursteine sind zertifiziert, frostsicher und von hoher Qualität.

Wir können Ihre Terrassenplatten ganz individuelle Ihren Wünschen anpassen – ob in der Bearbeitung, der Form oder beim Verlegemuster, der Gestaltung sind keine Grenzen gesetzt. Kontaktieren Sie uns einfach telefonisch oder per Anfrageformular.

War diese Seite hilfreich für Sie?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 4 abgegebenen Stimme(n).

Ratgeber Suche

Naturstein-Ratgeber

Die Anwendungsbereiche für unsere Natursteine und Natursteinprodukte sind ausgesprochen vielfältig. In unserem Ratgeber finden Sie Wissenswertes, Interessantes & Tipps vom Naturstein-Profi. Lesen Sie  mehr in unseren Blogbeiträgen Ratgeber: Wohnen, Ratgeber: Garten und Ratgeber: Natursteine.

 

Sie haben noch Fragen oder benötigen weitere Ideen und Anregungen? Dann nehmen Sie zu uns Kontakt auf. Wir beraten Sie gern.

Aktuelles / Blog