Gartengestaltung mit Steinen | Bilder | Ideen | Beispiele | modern

Gartengestaltung mit Steinen – 20 moderne Ideen mit Bildern & Beispielen

Gartengestaltung mit Steinen

Es gibt unzählige Möglichkeiten für eine Gartengestaltung mit Steinen – ob moderne Flächen mit Kies, Steingärten am Hang mit Findlingen, Steinbrunnen oder Gehwege (Title: Gehwegplatten kaufen) aus Naturstein. Das einzigartige, nachhaltige und langlebige Material fügt sich hervorragend in jeden Gestaltungsstil ein und erfindet sich je nach Einsatzgebiet immer wieder neu. Sowohl eine moderne und minimalistische Gestaltung mit Kies, Blumenkübeln aus Stein und runden Buxbäumen als auch ein natürlicherer Garten mit Gartenteich, Blütenmeer und Gartenmöbel aus Bruchsteinen können hervorragend mit verschiedenen Natursteinarten umgesetzt werden.

Wir von der TRACO-Manufactur helfen Ihnen nicht nur bei der Planung Ihres Gartens, sondern auch bei der Auswahl der verschiedenen Naturstein-Produkte. In unserem Shop können Sie sich einen Überblick über unser Angebot verschaffen. All unsere Produkte entstehen aus unseren 13 verschiedenen Natursteinarten, welche sich in Struktur und Farbgebung unterscheiden. Sie werden in Manufactur-eigenen Steinbrüchen in Deutschland gewonnen und in Bad Langensalza in Thüringen verarbeitet. Dabei gehen wir individuell auf die Wünsche und Vorstellungen unserer Kunden ein. So können Sie Ihren Garten einzigartig und genau so gestalten, wie Sie es sich vorstellen.

Gestaltung mit Steinen und Kies

Die Gartengestaltung mit Kies sieht nicht nur modern und schön aus, sondern ist auch überaus pflegeleicht. Wer größere Flächen mit Kies gestaltet, verzichtet auf Rasenflächen und erspart sich damit viel Arbeit. Nicht nur das Mähen, auch das Bewässern des Rasens fällt weg. Ob als Terrassenbelag, Gartenweg oder als Deko-Fläche – die Verwendungsmöglichkeiten von Kies sind vielfältig. Besonders in Kombination mit anderen Natursteinprodukten wirkt die Gestaltung modern und einzigartig. Beispielsweise können die Terrassenplatten aus Naturstein mit Kies umrandet werden. Auch Gehwegplatten in Kies verlegt ergeben ein modernes und stilvolles Bild. Ob dabei derselbe Naturstein und Farbton gewählt oder auf Kontraste gesetzt wird, hängt ganz davon ab, was Sie bevorzugen. Auch in Kombination mit Holz – seien es der Terrassenbelag, die Gartenmöbel oder das Hochbeet – ist Kies ein Blickfang. Wer einen Gartenweg aus Kies anlegen  möchte, kann dies ebenfalls problemlos mit einem Schotterfundament und Randsteinen tun.

Gartengestaltung mit Naturstein am Hang

Sie haben ein Hanggrundstück und sind sich unsicher darüber, wie Sie Ihren Garten gestalten möchten? Dann können Sie sich freuen, denn Hanggrundstücke haben eine natürliche Spannung, welche in ebenen Gärten durch Bäume und andere hohe Elemente erst geschaffen werden muss. Auch können Sie geneigtes Gelände in verschiedene Ebenen aufteilen und diese unterschiedlich gestalten. Ein besonderes Highlight sind Treppen und Wasserläufe, die den Hang herunterführen. Natursteintreppen gibt es in den verschiedensten Ausführungen. Im Garten und insbesondere an Hängen eignen sich massive Blockstufen hervorragend für eine individuelle Treppe – ob leicht geschwungen, auseinanderlaufend oder versetzt. Auch Gehwegplatten können für eine größere Trittfläche der Treppenstufen verwendet werden. Der Verlauf der Treppen und Wege hängt dabei von der Art des Geländes ab. Hat der Garten nur ein geringes Gefälle, kann beispielsweise ein Gartenweg im Zickzack angelegt werden. Wichtig ist jedoch immer, dass Sie Ihren Weg oder Ihre Treppen richtig bauen, sodass sie stabil sind und viele Jahre genutzt werden können.

Wer sich eine Terrasse in seinem Hanggarten wünscht, kann sich diese durch die Schaffung mehrerer Ebenen – ob mit Spaten oder Bagger – und die Verwendung von Terrassenplatten oder Pflastersteinen selbst gestalten. So können Sie von der obersten Ebene den tollen Ausblick genießen und dennoch auf einer geraden Fläche beisammensitzen. Die verschiedenen Ebenen können auf ganz unterschiedliche Weise genutzt werden.

Steilere Hänge, die stabilisiert werden müssen, können durch Mauern gestützt werden. Diese sind nicht nur praktisch, sondern auch schöne Blickfänge und können ganz unterschiedlich gestaltet werden. Besonders beliebt und passend zu einem blühenden Garten sind Trockenmauern aus Naturstein. Diese werden ohne Mörtel errichtet. Die Zwischenräume der Mauersteine können bepflanzt werden, was den besonderen Charme der Trockenmauer ausmacht. Wer eine Stützmauer errichtet, benötigt in der Regel auch Treppen zur Verbindung der Ebenen. Wählen Sie Natursteinprodukte, die gut zusammenpassen, um ein stimmiges Bild in Ihrem Garten zu erzeugen.

Sehr beliebt bei Hanggrundstücken sind außerdem Steingärten. Große und naturbelassene Findlinge oder Bruchsteine werden dabei in den Beeten platziert. Auch Hochbeete aus Natursteinmauern können ideal am Hang errichtet werden.

Naturstein und Wasser im Garten

Wasser bereichert jeden Garten – sowohl optisch als auch akustisch. Als Bachlauf, Gartenteich, Pool, Quellstein oder Brunnen bringt Wasser Leben in den Garten und schafft ein besonderes Ambiente. Es kann kreativ auf die verschiedensten Weisen eingesetzt werden. Hier finden Sie einige Inspirationen für Wasser in Ihrem Garten.

Ein Klassiker ist der Gartenteich. Dieser ist nicht nur schön anzusehen, sondern kann auch Lebensraum für Fische, Frösche, Libellen und viele weitere Kleintiere sein. Die Gestaltung kann dabei ganz nach Ihren Wünschen ausfallen – ob schlicht und formal oder reichlich bepflanzt und natürlich. Besonders Seerosen runden jeden Gartenteich ab. Für die Umrandung des Teichs bieten sich Beckenrandsteine oder Findlinge an. Auch im Teich direkt können Steine platziert werden, beispielsweise als Quellstein, der den Teich in einen Springbrunnen verwandelt.

Wer ein größeres Gelände besitzt oder eine elegantere Wassergestaltung bevorzugt, kann einen Springbrunnen errichten lassen. Diese können sowohl in einen modernen als auch einen klassischen Garten eingegliedert werden. In Kombination mit Statuen aus Stein holen Sie sich mit einem Springbrunnen die barocken Gärten Frankreichs nach Hause.

Fließendes Wasser durch den Garten kann in Form eines Bachlaufs oder Wasserfalls realisiert werden. Diese sind perfekt für Hanggärten, können aber auch künstlich erzeugt werden. Die Gestaltung ist dabei von Ihren persönlichen Präferenzen abhängig. Auch hier sind Beckenrandsteine und Findlinge eine gute Gestaltungsmöglichkeit.

Gartenwege aus Naturstein

Gartenwege haben nicht nur einen praktischen Sinn, sondern auch eine gestalterische Wirkung. So unterteilen sie den Garten in verschiedene Bereiche, verbinden Haus, Terrasse, Rasen und Beete, ermöglichen ein angenehmes Laufen und schonen den Rasen. Die Wegführung sollte dabei genau durchdacht werden – ob gerade oder geschwungen, ist hier besonders die Frage. Den Gehweg kann man ganz leicht selber verlegen.

Bei der Wahl des Materials für den Gartenweg steht Naturstein ganz oben auf der Liste. Dieser ist nicht nur optisch etwas Besonderes, sondern auch in seiner Robustheit und Langlebigkeit. Auch einzigartig ist das Barfußgefühl auf den Gehwegplatten, welche beispielsweise beim Travertin Poren enthalten, die eine individuelle Struktur schaffen. Generell eignen sich Platten mit einer angerauten Oberfläche am besten für die Verwendung im Außenbereich, da sie so selbst bei Nässe noch rutschfest sind.

Für die Gestaltung des Gehwegs gibt es unzählige Möglichkeiten. So können die Platten nach unterschiedlichen Verlegemustern angeordnet werden und wirken so ganz verschieden im Garten. Ob in Bahnen, im Römischen Verband oder im Polygonalverband – jeder Verband hat seine eigene Optik und seine eigenen Regeln. Auch können mehrere Verbände miteinander kombiniert werden. Dies gilt auch für die unterschiedlichen Steinarten, die sich in ihrer Farbgebung und Struktur voneinander abheben. Je einheitlicher die Gestaltung, desto ruhiger und großzügiger wirkt der Gartenweg. Wer es ausgefallener und bunter mag, sollte auf Kombinationen setzen. Auch können nur einzelne Gartenplatten verlegt werden, sodass man nur Trittplatten auf dem Rasen oder zwischen den Beeten anordnet. Betont werden kann der Gartenweg durch über den Rand wachsende Pflanzen, akkurate Hecken oder kleine Trockenmauern.

Zusammenfassung

Naturstein bietet eine unglaubliche Bandbreite an Möglichkeiten für die Gartengestaltung. Von Terrassenplatten über Quellsteine bis hin zu Gartenmauern kann man sein Außengelände in den verschiedensten Stilen mit Naturstein gestalten.

Wir von der TRACO-Manufactur stehen Ihnen gerne unterstützend zur Seite, wenn Sie Ihren Garten planen. Sprechen Sie uns einfach an und unsere Experten beraten Sie umfassend zu Ihren Ideen und der entsprechenden Umsetzung mit Naturstein. Dabei gehen wir genau auf Ihre Wünsche ein und realisieren Ihr individuelles Natursteinprodukt, das perfekt zu Ihrem Garten passt.

Wenn Sie sich weitere Inspirationen einholen möchten, besuchen Sie doch unsere Ausstellung in Bad Langensalza. Hier, in unserem hauseignen Park, finden Sie eine Vielzahl an Ideen für die Gartengestaltung mit Natursteinbänken, -wegen, Gartenteichen und vielem

War diese Seite hilfreich für Sie?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimme(n).

Ratgeber Suche

Naturstein-Ratgeber

Die Anwendungsbereiche für unsere Natursteine und Natursteinprodukte sind ausgesprochen vielfältig. In unserem Ratgeber finden Sie Wissenswertes, Interessantes & Tipps vom Naturstein-Profi. Lesen Sie  mehr in unseren Blogbeiträgen Ratgeber: Wohnen, Ratgeber: Garten und Ratgeber: Natursteine.

 

Sie haben noch Fragen oder benötigen weitere Ideen und Anregungen? Dann nehmen Sie zu uns Kontakt auf. Wir beraten Sie gern.

Aktuelles / Blog